Vorstands-Porträt: Lucas Maserski im Interview

Lucas Maserski, 25, hat sowohl seinen Bachelor (BMS) als auch seinen Master (CM) an der UE am Standort in Iserlohn gemacht. Als wohnhafter Dortmunder ist er natürlich auch glühender Fan eben dieses schwarz-gelben Vereins. Dass er nebenbei noch Vorsitzender des Studentenrates war und damit die Hochschule in den vergangenen Jahren sehr gut kennengelernt ist, erklärt auch, warum ihm die Hochschule auch nach dem Studiumsende noch so wichtig ist. Lernt ihn im beigefügten Interview ein bisschen besser kennen – und darüber, wie ihr ihn kontaktieren könnt.

Zu jedem guten BiTS-Studium gehört auch ein Auslandssemester: Erzähl uns was darüber!

Mein Auslandssemester habe ich in Stellenbosch, Südafrika verbracht. Nach einem High School Jahr in Florida war der ursprüngliche Plan, auch zum Studium in die USA zurück zu kehren, die Entscheidung fiel dann aber doch auf Südafrika. Bereut habe ich das keine Sekunde. Noch heute sehne ich mich regelmäßig an die tolle Zeit in einer der schönsten Ecken der Welt zurück.

Was auch zum Studium dazu gehört: Das Praktikum. Was hat Dir die Praxisphase an der BiTS gebracht?

Im Bachelor durfte ich mein Praktikum beim Juicy Beats Festival machen. Seit dem bin ich dem Festival immer noch eng verbunden und bin jedes Jahr im Juli als Mitarbeiter in der Produktion ganz nah am Puls eines der größten Festivals in NRW.

Was machst Du aktuell?

Das, was man im besten Fall direkt nach dem Abschluss macht: Die Freiheit von der Uni genießen, sich orientieren, sich ausprobieren und schauen, was die Zukunft bringt!

Studium ist das eine, Freizeit das andere: Was machst Du gerne in Deiner Freizeit?

In meiner Freizeit mache ich gerne Musik. Schon seit der Schulzeit war sie immer der Ausgleich für die Lernerei und in der Uni hat sie mir mit der BiTS Band einige legendäre Nächte im B7 beschert.

Was bedeutet die UE für Dich?

An der BiTS studiert zu haben, bedeutet für mich, Teil einer Studentenschaft gewesen zu sein, die von Gestaltungswille, Engagement und Ideenreichtum lebt, eben unserem BiTS-Spirit.

Offensichtlich so sehr, dass Du Dich auch über das Studium hinaus für die Hochschule engagierst. Was machst Du bei uns im Verein?

Ich bin im Vorstand zuständig für den Kontakt zur Hochschulleitung, zum Studentenrat und zu studentischen Ressorts sowie für einige Fragen des Marketings. Überhaupt bin ich im Vorstand engagiert, weil ich es mir nach all den Jahren der aktiven Beteiligung in der Studentenschaft nicht vorstellen konnte, der Uni auf einmal komplett den Rücken zu kehren.

Gibt es etwas, was Du den bestehenden Studierenden mit auf den Weg geben möchtest?

Dich selbst klein zu halten, dient nicht der Welt: Probiere dich aus und sei wie du bist. Wenn du aneckst, dann brauchst du vielleicht nur mehr Spielraum.

Wie können Mitglieder und Studierende Dich am besten erreichen?

Die üblichen Kanäle: Facebook, XING oder LinkedIn.

Leave A Comment