Neu an der BiTS: Zusammenschluss mit neuer Marke nun offiziell

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_single_image image=“6914″ img_size=“full“][/vc_column][vc_column width=“1/3″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

BiTS und btk werden zu einem Unternehmen unter dem Dach der Marke der BiTS zusammengelegt. Darüber haben wir bereits berichtet. Jetzt ist es offiziell: Was das im Detail bedeutet und sonst noch passiert ist, lest ihr hier.

Das Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat der Verschmelzung der beiden Hochschulen BiTS und BTK nun offiziell zugestimmt. Die gemeinsame Hochschule trägt ab sofort den Namen University of Applied Sciences Europe – Iserlohn · Berlin · Hamburg. Somit sind wir nun alle Teil einer umfassenden Hochschule und können zukünftig auch in zahlreichen interdisziplinären Projekten lernen, arbeiten und netzwerken.

Alte Marken bleiben erhalten und repräsentieren Fachbereiche

Die „University of Europe“ besteht aus den vier Fachbereichen „Business“ (Dekan: Prof. Dr. Thomas Burgartz), „Art & Design“ (Dekan: noch zu wählen), „Media & Communication“ (Dekan: Prof. Dr. Robert Daubner) sowie „ISI / Sport-Management“ (Dekan (interim): Prof. Dr. Thomas Rieger).

Die Marketing-Abteilung arbeitet an einem neuen Logo sowie einem angepassten Webseiten-Auftritt. Da wir wissen, dass sich unsere Studierenden und Alumni mit den Namen unserer ehemaligen Hochschulen BiTS und BTK identifizieren, ist es uns besonders wichtig, diese auch als Submarken fortzuführen.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][/vc_column][/vc_row]

Benachrichtige Deine Freunde über diese Veranstaltung.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Sei bei der nächsten Veranstaltung dabei!

Melde Dich ganz unverbindlich bei uns und erfahre mehr über alle Angebote.